Tibet (.NET C# WPF-Anwendung)

Für den Einsatz in der Tintschl-Unternehmensgruppe wurde ein leistungsfähiges Bewerbermanagementsystem zur Integration in die bisherige Sharepoint-Landschaft benötigt.

An der Erstellung von TIBET war Herr Lars Groeneveld als Entwickler bei uns maßgeblich beteiligt.

TIBET ermöglicht neben der Verwendung als elektronische Bewerberakte auch das Einlesen von PDF mit OCR-Erkennung (Durchsuchbarkeit von Unterlagen).

Für die Anwendung wurde eine Topologie aus Scanserver (OCR), Datenbankserver (MS SQL) sowie einem entfernten "Fragebogen"-Server realisiert.

Zentrale Aspekte hierbei war der Fokus auf dem Arbeitsplatz des Bearbeiters sowie die durchgängige Konsistenz bis hin zum Onlinefragebogen, über den Profile ergänzt werden können.

Als "klassische Desktopanwendung" entwickelt, wurden die TIBET-Architektur dennoch von Anfang an auf eine Firmenumgebung mit Trennung von Applikations- und Datenbankserver ausgerichtet.